Nelkenweg – Lange Nacht der Wissenschaften Rostock

Nelkenweg 6

Astronomische Station „Tycho Brahe“

Lassen Sie sich von unserem kleinen Planetariumsprojektor in das Reich der Sterne entführen. Die Sonne, der Mond, Sterne und Planeten werden an die künstliche Himmelskuppel unseres Planetariums projiziert – Bilder, Videos und Erklärungen aus der großen Vielfalt der Astronomie und Astrophysik unterstützen den Wissenstransfer in kurzweiligen Vorträgen. Bei klarem Himmel werden wir mit mehreren Teleskopen den Sternhimmel beobachten und dabei auch Erklärungen zur Bedienung und zum Aufbau eines Teleskopes weitergeben. Im Seminarraum, in dem Sie eine Vielzahl an Raketenmodellen finden, laufen anschauliche Vorträge zu spannenenden astronomischen Themen. Im Plantengarten werden Positionen und Größenverhältnisse unseres Sonnensystems dargestellt und erklärt. Sollten Sie durch Ihren Besuch auf den „Geschmack“ der Astronomie und Raumfahrt gekommen sein, können Sie während der gesamten Zeit mit den anwesenden Hobby-Astronomen diskutieren und „fachsimpeln“. Format aller Veranstaltungen: Vortrag Dauer je Veranstaltung 25 min

Zeit Planetarium Seminarraum
18.00 Uhr Der große Wagen, die große Bärin, sieben Brüder und eine Schwester oder doch sieben große Kristall –
Mythen um den Großen Wagen
S. Gränert
Die scheinbare täglische Bewegung der Gestirne in Rostock, am Nordpol und am Äquator
C. Fajkus
18.30 Uhr Der große Wagen, die große Bärin, sieben Brüder und eine Schwester oder doch sieben große Kristall –
Mythen um den Großen Wagen
S. Gränert
Die scheinbare täglische Bewegung der Gestirne in Rostock, am Nordpol und am Äquator
C. Fajkus
19.00 Uhr Raumsonden erforschen das All- mit Parker Solar Probe auf zur Sonne
B. Lietzow
Der Sternhimmel am Äquator mit Blick auf das Kreuz des Südens
F. Schmidt
19.30 Uhr Raumsonden erforschen das All- mit Parker Solar Probe auf zur Sonne
B. Lietzow
Der Sternhimmel am Äquator mit Blick auf das Kreuz des Südens
F. Schmidt
20.00 Uhr Sind wir allein im Weltall?
K. Schümann
Der aktuelle Sternhimmel
I. Ziems
20.30 Uhr Sind wir allein im Weltall?
K. Schümann
Der aktuelle Sternhimmel
I. Ziems
21.00 Uhr Raumsonden erforschen das All – Mit Osiris Rex zum Asteroiden Bennu
Karl Schümann
Die Suche nach Exoplaneten und Leben im All (einige Nachweismöglichkeiten)
F. Schmidt
21.30 Uhr Raumsonden erforschen das All – Mit Osiris Rex zum Asteroiden Bennu
Karl Schümann
Die Suche nach Exoplaneten und Leben im All (einige Nachweismöglichkeiten)
F. Schmidt
22.00 Uhr Gefährliche Sonne
Dr. Ulrich Koy
Der Sternhimmel über Rostock
Sabine Bergmann
nach oben ↑

Die Lange Nacht der Wissenschaften wird präsentiert von: