Knochen & Köpfchen stimulieren – Elektrische Felder helfen heilen in Hirn – Hüfte – Kiefer – Lange Nacht der Wissenschaften Rostock

Albert-Einstein-Str. 2

DFG Sonderforschungsbereich 1270 „ELAINE“

Knochen & Köpfchen stimulieren – Elektrische Felder helfen heilen in Hirn – Hüfte – Kiefer

Raum Experimentalgebäude I, Raum Ex 07 – Seminarraum der Elektrotechnik | Raum Ex 04 – Hörsaal der Elektrotechnik
Zeit 18:00 – 22:00 Uhr
für Kinder ab 10 Jahre geeignet

Bis zum Jahr 2060 wird jede dritte Person, die in Deutschland lebt, älter als 65 Jahre sein. Je älter die Bevölkerung wird, desto mehr medizinische Implantate für verschiedene Indikationsbereiche sind erforderlich und desto häufiger müssen sie im Verlauf der Therapie ausgetauscht werden. Das Forschungsvorhaben ELAINE konzentriert sich daher auf neuartige, elektrisch aktive Implantate, die für die Regeneration von Knochen und Knorpel eingesetzt werden.

Demonstration, Posterpräsentation, Vortrag / Diskussion | Prof. Dr. rer. nat. habil. Ursula van Rienen, Dr.-Ing. Revathi Appali, Dr.-Ing. Christian Bahls, Dr. Yogesh Bansod, M. Sc. Julius Zimmermann, M. Sc. Konstantin Butenko, M. Sc. Abdul Farooqi, Dipl.-Ing. Stefanie Kreß, M. Sc. Simone Krüger, Mareike Specht, Dipl.-Ing. Alina Weizel, M. Sc. Sven Neuber



Die Lange Nacht der Wissenschaften wird präsentiert von: